Stressmanagement


Stress – Was tun?

Stress ist ein unvermeidlicher Teil des Lebens. Nach der Lehre der TCM wirkt Stress negativ auf den freien Fluss des Qi in unserem Körper. Dies führt zu Blockaden, innerer Hitze und schlechter Blutzirkulation.

Übermäßige und längere Belastung kann das empfindliche Gleichgewicht unseres Körpers stören und schwere gesundheitliche Probleme auslösen.

Die häufigsten Symptome von Stress sind Schlafstörungen, Angstzustände, Kopfschmerzen, Müdigkeit , Verdauungsstörungen, Unruhe , Bluthochdruck, Akne, schlechter oder übermäßiger Appetit, sexuelles Desinteresse und Impotenz.

In einigen Fällen kann die langfristige Belastung auch zu Gewichtsverlust oder Gewichtszunahme führen.

 

QiYun-Lifestyle_Balance_Stress_VerdauungEinfluss auf die Verdauung

Stress kann den Fluss des Qi behindern, was unter anderem die Funktion der Milz beeinträchtigt. Dies wiederum beeinflusst die Verwertung von aufgenommenen Nahrungsmitteln und führt zu Ansammlungen von schädlichen Körperflüssigkeiten.

Mit der Zeit kann dies zu verschiedenen Problemen, wie z. B. Gewichtszunahme führen.

 

Verspannungen in der Schulterregion

 Mechanische Belastung, Bewegungsmangel, falsche Körperhaltung beim Arbeiten oder Schlafen und emotionaler Stress fördern Verspannungen in der Schulterregion.

 Stress beeinflusst auch das Leber-Qi negativ. Dies führt zu Verhärtungen und Verspannungen in der Schultermuskulatur. Diese Verspannungen können zu Nackenschmerzen und Kopfschmerzen führen.

 

QiYun-Lifestyle_Balance_Stress_MassageAllgemeine Tipps & Behandlungsgrundsätze

 TCM wirkt gegen Stress durch Akupunktur, Kräutermedizin, Massage-Therapie und entprechende Ernährung.

Den Grundsätzen der TCM folgend werden die verschiedenen Therapieformen und die empfohlene Ernährung der jeweiligen Körperkonstitution angepasst.

 

Unterstützen Sie den freien Fluss des Leber-Qi

 Laut der TCM reguliert die Leber unsere Emotionen. Bei Störungen des Leber-Qi können emotionale Störungen wie Depression, Frustration, Wut und Stimmungsschwankungen auftreten.

 Daher ist es bei der Behandlung von Stress wichtig, den Fluss des Leber-Qi zu gewährleisten, nicht zuletzt durch gesunde Ernährung.

 

People in club or bar drinking cocktails Vermeiden Sie die „innere Hitze“

 Lange Nächte und ungesunde Essgewohnheiten erzeugen Stress und stören den Fluss des Leber-Qi. Diese Komponenten können eine ungesunde „innere Hitze“ erzeugen, die sich auf unsere Psyche schlägt und unter anderem Schlaflosigkeit, Essstörungen und andere Probleme erzeugen kann.

 Solange man dieses „innere Feuer“ nicht in den Griff bekommt, ist unsere Balance gestört und das Qi kann nicht fließen.

 Die TCM setzt hier an verschiedenen Stellen an. Besonders wichtig sind genügend Schlaf,eine zielgerichtete Umstellung und ggf. Ergänzung der Ernährung.

 

Entspannen Sie Ihren Geist (Shen)

 Wenn Sie Ihren Geist entspannen, kehrt der Körper zur Harmonie zurück. Akupunktur ist eine der wirksamsten Behandlungen für Stress. Sie kann den Geist und die Muskeln gleichermaßen beruhigen.

 Chinesische Kräuter und Nahrungsmittel wirken ebenfalls unterstützend. Zum Beispiel wird hierzu die Einnahme von Ginseng empfohlen.

 

YanWo ENERGY Intensivkur

59,00 

5 Drinks a 50 ml
Produkt EAN 8718868267023

YanWo ENERGY Depot

199,00 

20 Drinks a 50 ml
Produkt EAN 8718868267122

 

QiYun-Lifestyle_Balance_Stress_HerzNähren Sie Ihr Herz

 In „Huang Di Nei Jing“ ("Die Medizin des Gelben Kaisers", ein Standardwerk der Chinesischen Medizin), wird das Herz als Meister der Zang-Fu-Organe, als Herrscher über Verstand und Geist (Shen) und als Sitz des Bewusstseins und der Intelligenz bezeichnet.

QiYun-Lifestyle_Balance_Stress_JogaDie Gesundheit des Herzens beeinflusst das Shen und kann bei Störungen zu emotionalen Problemen wie Angst, Schlaflosigkeit und Herzrasen führen. Daher ist es wichtig auf sein Herz zu achten, um das emotionale Gleichgewicht aufrecht zu erhalten.

 Viele Chinesische Kräuter und Nahrungsmittel wie Ginseng und Cordyceps unterstützen dies ausgezeichnet. Auch Akupunkturbehandungen begleitet von Kopf- und Fußmassagen können helfen, die Funktionen des Herzens zu verbessern.

 

Sport beeinflusst das Qi positiv

Sport bringt das Qi zum fließen, unterstützt die Blutzirkulation und wirkt sich positiv auf unseren Körper und Geist aus.

Tai Chi, Yoga und Sportarten, die kontrollierte Atmung und Konzentration verlangen, können ebenfalls stark dazu beitragen, den Fluss des Qi ins Gleichgewicht zu bringen.