Gesund altern mit Hilfe der TCM


Fühlen Sie sich alt?

QiYun_Lifestyle_Balance_Alter_FaltenFrauGesundes Altern

 Die Alterung ist ein Prozess, der jeden Teil unseres Körpers betrifft. Es gibt kein „Elixier der Jugend“, das das Altern aufhält. Die TCM kann uns aber helfen, die Zeichen der Alterung zu mindern um Gesund und in Würde zu Altern.

 Laut dem „Huang Di Nei Jing“ (The Emperor's Inner Canon) erscheinen erste Anzeichen des Alters bei Frauen im Alter von 35 Jahren. Mit 42 erscheinen weitere Zeichen, wie erschlaffende Haut und graues Haar.

Bei Männern kann die Hautalterung im Alter von 40 Jahren beobachtet werden, da dann auch die Nierenfunktionen nachlassen. Auch Haarausfall und Probleme mit den Zähnen treten nun verstärkt auf.

TCM betrachtet das Altern aus funktionaler Sicht. Es ist vor allem auf die Degeneration der Körperorgane, Erschöpfung der Grundstoffe wie Qi, Jing, Körperflüssigkeiten und psychische Verfassung (Shen) in unserem Körper als auch auf die Anhäufung von Stoffwechselschlacken zurückzuführen. Dem kann man aber entgegenwirken.

QiYun_Lifestyle_Balance_Alter_PaarTipps, um das Altern zu verlangsamen

Altern ist für jeden von uns unvermeidlich. Doch mit der richtigen Behandlung, gesunder Ernährung und einer Anpassung des Lebensstils können die Zeichen des Alterns vermindert werden.

Um die Haut jung zu erhalten müssen wir uns um unser Herz, unsere Milz und unsere Lunge kümmern. Dabei helfen z. B. folgende Wirkstoffe:

• Edible Birdsnest ( Yanwo)
• Ginseng ( Renshen)
• Ganoderma Pilze ( Lingzhi)
• Rote Datteln ( Hongzao)

QiYun_Pure_EBN

Um Haarausfall und graues Haar zu bekämpfen, werden u. a. folgende Wirkstoffe benutzt:

• Cordyceps (Dongcongxiacao)
• Edible Birdsnest ( Yanwo)
• Glossy Privet Frucht (Nvzhenzi)
• Fleecewurzel ( Heshouwu)
• Schwarzer Sesam ( Heizima)

 

Um Leber-und Nierenbezogenen Zeichen der Alterung wie Sehstörungen, Schwerhörigkeit, Graues Haar, steifen Gelenken und dem Abfallen der Leistungsfähigkeit vorzubeugen müssen diese beiden Organe belebt werden. Dafür greift die TCM auf z. B. folgende Mittel zurück:

• Cordyceps ( Dongcongxiacao)QiYun_Lifestyle_Balance_Alter_Energy
• Chinesische Yam ( Süßkartoffel)
• Salomonssiegel Rhizome ( Yuzhu)

 

Damit wir die Geistige Leistungsfähigkeit erhalten muß das Herz und die Milz gestärkt und die Leber beruhigt werden. Dafür setzt die TCM u. a. folgende Mittel ein:

• Edible Birdsnest ( Yanwo)
• Chinesische Datteln (Dazao)
• Poria (Fuling)
• Thinleaf Milkwort Root (Yuanzhi)